CULTAN

Controlled Uptake Long Term Ammonium Nutrition

(Kontrollierte Aufnahme durch langfristige Ammonium Ernährung)

Sie wünschen sich:

bei der Frühjahrsdüngung einen höheren Wirkungsgrad (keine Verluste mehr durch Abschwemmen oder Verflüchtigung)? eine effizientere Düngungsform? eine Reduzierung der Nitratauswaschung? eine Anregung der Wurzelentwicklung und stabilere Halme? eine Belüftung des Bodens, gerade wenn er verschlämmt ist? mehr Wetterunabhängigkeit zum Düngungstermin? eine Reduzierung der Überfahrten? Dann ist die Injektionsdüngung, auch CULTAN-Verfahren genannt, die Chance.

Mulch- und Direktsaatflächen

Am      besten      eignet      sich      das      System      auf      Mulch-      und Direktsaatflächen.   Es   wird   Flüssigdünger   über   Igelräder   in   den Boden    injiziert.    Somit    ist    der    Dünger    für    die    Pflanze    gleich verfügbar.

Nur eine Überfahrt notwendig

Da    bis    auf    Grünland    nur    eine    Überfahrt    mit    dem    Injektor notwendig ist, reduziert sich der Stress für die Pflanze.

Genaue Dosierung

Durch   die   spezielle   Technik   ist   eine   genaue   Dosierung   und Verteilung wie bei der Pflanzenschutzspritze möglich.
Ergiebig Leben © 2016 Alle Rechte vorbehalten

CULTAN-Verfahren

Unabhängig von der Witterung

Wir   können   auch   bei   starkem   Wind   den   Dünger   ausbringen. Ein    Regenereignis    zur    Auflösung    des    Düngers    wird    nicht benötigt,   da   der   Dünger   in   den   Wurzelbereich   injiziert   wird und gleich der Pflanze zur Verfügung steht.

CULTAN-Verfahren

CULTAN

Controlled Uptake Long

Term Ammonium Nutrition

(Kontrollierte Aufnahme durch langfristige

Ammonium Ernährung)

Sie wünschen sich:

bei der Frühjahrsdüngung einen höheren Wirkungsgrad (keine Verluste mehr durch Abschwemmen oder Verflüchtigung)? eine effizientere Düngungsform? eine Reduzierung der Nitratauswaschung? eine Anregung der Wurzelentwicklung und stabilere Halme? eine Belüftung des Bodens, gerade wenn er verschlämmt ist? mehr Wetterunabhängigkeit zum Düngungstermin? eine Reduzierung der Überfahrten? Dann ist die Injektionsdüngung, auch CULTAN- Verfahren genannt, die Chance.
Ergiebig Leben © 2016 Alle Rechte vorbehalten

Mulch- und Direktsaatflächen

Am    besten    eignet    sich    das    System    auf    Mulch-    und Direktsaatflächen.       Es       wird       Flüssigdünger       über Igelräder   in   den   Boden   injiziert.   Somit   ist   der   Dünger für die Pflanze gleich verfügbar.

Nur eine Überfahrt notwendig

Da    bis    auf    Grünland    nur    eine    Überfahrt    mit    dem Injektor   notwendig   ist,   reduziert   sich   der   Stress   für   die Pflanze.

Genaue Dosierung

Durch   die   spezielle   Technik   ist   eine   genaue   Dosierung und    Verteilung    wie    bei    der    Pflanzenschutzspritze möglich.

Unabhängig von der Witterung

Wir     können     auch     bei     starkem     Wind     den     Dünger ausbringen.     Ein     Regenereignis     zur     Auflösung     des Düngers    wird    nicht    benötigt,    da    der    Dünger    in    den Wurzelbereich   injiziert   wird   und   gleich   der   Pflanze   zur Verfügung steht.